Font Size

Cpanel
Aktuelle Seite: Startseite - Fußball - Berichte - FC Heidelsheim Sieger beim 15. Andreas-Knapp-Gedächtnisturnier


Hier finden Sie die neuesten Meldungen der Fußballabteilung

FC Heidelsheim Sieger beim 15. Andreas-Knapp-Gedächtnisturnier

Die Ergebnisse und Tabellen finden Sie hier!

Am 18. + 19. Januar war es wieder soweit, das 15. Andreas-Knapp-Gedächtnisturnier wurde in der Aschingerhalle ausgetragen. Unser Turnier ist inzwischen weit bekannt und konnte 30 Mannschaften aus den unterschiedlichsten Fußballkreisen aus Baden und Württemberg nach Oberderdingen locken. Dabei waren viele regelmäßige Teilnehmer aber auch Neulinge wie der FV Wildbad oder die FVgg Neudorf, welche auch gleich den Einzug ins Finale schaffte.

Samstags traten 20 Mannschaften an um die vier freien Plätze für das Hauptturnier sonntags auszuspielen. Am Ende konnten sich der FV Knittlingen, der TSV Rinklingen, der 1. FC Bauschlott und die SV Kickers Büchig für das Hauptturnier qualifizieren. Die zweite Mannschaft des SVO zeigte gute Spiele, musste sich aber starken Gegner geschlagen geben. Gegen den VfB Bretten II ging der SVO II durch Soner Topal in Führung, musste aber am Ende noch zwei Gegentreffer hinnehmen. Gegen den Gruppensieger FV Knittlingen konnte man das Spiel lange offen gestalten, am Ende stand aber eine 0:1 Niederlage. Nach zwei Niederlagen war klar, dass man nicht mehr weiter kommen kann. So war im Spiel gegen den SV Horrheim die Luft etwas raus und der SVO II verlor mit 0:2. Im letzten Spiel gegen den SV Blankenloch riskierten die SVO´ler nochmal alles. Es konnten zwar zwei Tore erzielt werden, aber Blankenloch nutzte das offensive Spiel des SVO aus und konnte 5 Teffer zum 5:2 Endstand anbringen.
Beim Hauptturnier am Sonntag spielten die 10 gesetzten Teams sowie die vier Qualifikanten um den Wanderpokal und die Geldpreise, welche von den Firmen Blanco, E.G.O., Sparkasse Pforzheim-Calw, Versicherungsbüro Mayer, Sparkassenversicherung Samsel-Hofer und der Volksbank Bruchsal-Bretten gespendet wurden.
Bevor es allerdings in die Finalspiele ging, mussten die Gruppenspiele in zwei Gruppen mit je sieben Mannschaften gespielt werden. Hierbei konnten die Kickers aus Büchig die guten Leistungen aus der Qualifikation fortsetzen und den Gruppensieg vor dem FC Heidelsheim erspielen. Unsere Jungs vom SVO waren auch in dieser Gruppe und wurden am Ende vierter. Der SVO spielte hierbei gleich im ersten Spiel des Tages 2:2 unentschieden gegen den Qualifikanten aus Rinklingen (Tore: Serif Zeyrek, Jannik Weiß). Danach zeigte der SVO sich von seiner besten Seite und besiegt den FVS Sulzfeld mit 4:1 (Tore: Serif Zeyrek, Jonas Kuttler, Jannik Weiß, Muhi Coban). Im dritten Spiel stand man dem Vorjahresfinalisten SV Illingen gegenüber. Hier fehlten nur Sekunden zum Sieg. Jannik Weiß stürmte alleine auf den Illinger Schlussmann zu, aber bevor er abschließen konnte war die Zeit abgelaufen. So blieb es beim 1:1 (Tor: Serif Zeyrek). Gegen den späteren Turniersieger aus Heidelsheim spielte der SVO eine starke Partie und ging durch Tobias Riede 1:0 in Führung. Der FC Heidelsheim gab alles und konnte so noch zum 1:1 ausgleichen. Neue Hoffnung auf den Einzug ins Halbfinale machte der 2:0 Sieg gegen den FV Wildbad (Tore: Jonas Kuttler, Tobias Riede). Im letzten Spiel traf man auf den SV Kickers Büchig. Vor dem Spiel war klar, dass der Sieger im Halbfinale steht. Bei diesem „kleinen" Endspiel probierte der SVO alles, konnte aber den Derdinger Charly Haas im Tor der Kickers nicht überwinden und musste sich am Ende mit 0:1 geschlagen geben.
In der zweiten Gruppe setzte sich der FC Flehingen ungeschlagen mit 4 Siegen und 2 Unentschieden als Gruppensieger vor dem Turnierneuling FVgg Neudorf durch.
Im ersten Halbfinale standen sich somit SV Kickers Büchig und FVgg Neudorf gegenüber. Bis kurz vor Ende sah es nach einer Entscheidung im Neun-Meterschießen aus. 5 Sekunden vor dem Ende fiel dann doch die Entscheidung, Mehmet Bozkurt brachte mit einem strammen Schuss in den Winkel Neudorf ins Finale. Im anderen Halbfinale zwischen Heidelsheim und Flehingen, gab es ein mitreißendes Spiel. Es ging hin und her, beide Mannschaften warfen alles nach vorne. Am Ende hatte der FC Heidelsheim mit 4:3 Toren die Nase vorn. Im Spiel um Platz drei spielten die Kickers aus Büchig ein souveränes 3:1 heraus und sicherten sich den dritten Platz. Im Finale zwischen dem Verbandsligisten Heidelsheim und dem Kreisligisten Neudorf stand es lange 0:0. In der vorletzten Spielminute nahm Andreas Macelski, der Oberderdinger in den Reihen von Heidelsheim, einen Ball direkt aus der Luft ab und erzielte den 1:0 Endstand für den FC Heidelsheim.
Die besten Torschützen mit je fünf Treffern waren Mehmet Bozkurt (FVgg Neudorf) und Giampiero Campo (FC Flehingen). Zum besten Torhüter wurde Yannik Wiedensohler vom 1. FC Kieselbronn gewählt.
Bei der Siegerehrung überreichten die Vertreter unserer Sponsoren – Herr Schneider (Blanco), Frau Groba (1. Vorsitzende SVO stellvertretend für die E.G.O.), Herr Sigmund (Sparkasse Pforzheim-Calw), Herr Mayer (Versicherungsbüro Mayer), Herr Klink (Volksbank Bruchsal-Bretten) und Herr Hofer (Sparkassenversicherung Samsel-Hofer) die Pokale und Preisgelder.
Ein ganz großer Dank gilt den vielen Helfern des SV Oberderdingen, die es ermöglicht haben an diesem Wochenende so viele Mannschaften in Oberderdingen als Gast begrüßen zu dürfen. Ohne euren Einsatz und eure Hilfsbereitschaft wäre solch ein Turnier nicht möglich!
Danke auch an das Rote Kreuz, die Schiedsrichter und die Hausmeister der Aschingerhalle.
Die Spielbälle wurden von dem Architekturbüro Esslinger + von Entress-Fürsteneck gespendet. Den Wein für jedes 25. Turniertor spendeten das Weingut Lutz und das Weingut Kern – vielen Dank!

knapp ehrung inet

Aktuelle Seite: Startseite - Fußball - Berichte - FC Heidelsheim Sieger beim 15. Andreas-Knapp-Gedächtnisturnier