adminSVO

Font Size

Cpanel
Aktuelle Seite: Startseite - Leichtathletik - Leichtathletik: Glänzender Einstand in die Freiluftsaison


Leichtathletik: Glänzender Einstand in die Freiluftsaison

Glänzender Einstand in die Freiluftsaison

Mit dem Ehepaar Krempl und Torsten Halwas gingen die Senioren zum Werfertag nach Niefern.

Nach den guten Ergebnissen der letzten Jahre starteten sie mit großen Erwartungen in den Wettkampf. Diese wurden teilweise sogar übertroffen. Sepp und Torsten begannen den Wettkampf mit dem Diskuswerfen. Mit einer guten Serie erreichte Torsten mit der Bestweite von 29,40 Metern den ersten Platz. Sepp übertraf jeweils mit seinen Würfen die Qualifikation für die Deutschen Seniorenmeisterschaften, die zum Saisonhöhepunkt werden sollen. Wanda musste ihre drei Disziplinen ohne Konkurrenz durchführen, dennoch konnte sie in der ersten Disziplin, dem Kugelstoßen, in all ihren Versuchen die geforderte Norm für die Deutschen Seniorenmeisterschaften erzielen. Mit 6,45 Metern gelang es ihr, ihre Bestleistung aus der Halle zu überbieten. Parallel lief der Speerwurf von Sepp und Torsten. Wie im Diskus gelang Sepp auch im Speerwurf die Norm mit allen Würfen. Mit 15,96 Metern verbesserte übertraf er auch seine Bestleistung von Erfurt. Mit konstanten Würfen zwischen 35 und 37 Metern konnte Torsten sich den ersten Platz sichern. Wanda konnte auch im Speerwurf mit ihren Würfen das Ziel, die Qualifikation für die Deutschen Seniorenmeisterschaften erfüllen. Im Kugelstoßen der beiden Senioren konnte jeder eine neue Bestleistung aufstellen. Mit 5,74 Metern konnte Sepp seine alte Bestmarke um 8 Zentimeter steigern. Mit 10,44 Metern entschied Torsten den Wettkampf für sich. Die letzte Disziplin für Wanda war das Diskuswerfen. Nach großen Problemen im Einwerfen, konnte sie im Wettkampf mit 10,71 Metern sehr zufrieden sein. Mit diesen guten Leistungen können die Senioren zuversichtlich in die neue Saison schauen.

Max Bleier beim Werferpokal in Bruchsal erfolgreich

In seinem ersten Jahr bei den Aktiven präsentierte sich Max Bleier in starker Form. Zu Beginn der Saison bestritt er den Werferdreikampf in Bruchsal. Beim Speerwurf kam er auf 47,19 Meter, im Diskuswerfen auf 32,60 Meter und dem Kugelstoßen auf 11,25 Meter. Damit erreichte er jeweils die beste Weite und konnte damit den Pokal für den Sieger in Empfang nehmen.

Aktuelle Seite: Startseite - Leichtathletik - Leichtathletik: Glänzender Einstand in die Freiluftsaison